Garten & Haushalt

Veröffentlicht am 23. November 2018 | von Talie

0

6 Geschenkideen für Umweltfans, Naturfreunde und Ökos

Weihnachten nähert sich mal wieder mit großen Schritten und lässt so manchen bei der Suche nach dem passenden Geschenk verzweifeln. Und jedes Jahr erhält man viele Tipps, was man verschenken kann. So auch von uns.

Die Umwelt beschäftigt viele Menschen und der Wille zur Veränderung ist bei Vielen auch groß. Aber wo kann man anfangen und was hilft weiter? Die gute Nachricht ist, das auch die kleinen, einzelnen Anstrengungen sich auszahlen. Das Geschenk kann der Anstoß sein.

Insektenhotel selbstgemacht – ein Geschenk für die Natur

Die Bestände von Wildbienen gehen weiter zurück. Diese sind, anders als die Honigbienen, gefährdet. Mit einem Insektenhotel bietet man einen Platz zur Eiablage und gibt so den Wildbienen ein kleines Stück Lebensraum. So ein kleines Hotel kann man sehr gut selbst basteln und verzieren und man hat so ein sehr individuelles Geschenk kreiert.

Eine kleine Anleitung zum Basteln gibt es hier.

Blumensamen für Wildblumen – ein Geschenk für blühende Freude

Neben dem Nistplatz brauchen Insekten logischerweise Futter. Viele Blumen, die wir so in die Gärten pflanzen, bieten leider zu wenig Pollen und Nektar für viele Insekten. Bei Wildblumen ist das anders. Für einen Umweltfan mit Garten, Balkon, Blumenkasten oder auch nur einem Topf könnten deshalb Blumensamen genau das richtige sein. Dieses Geschenk kann auch gut in Kombination mit dem Insektenhotel verschenkt werden, denn die schlüpfenden Tiere brauchen auch Futter in unmittelbarer Nähe.

Holzzahnbürste – eine Geschenk für nachhaltiges Zähneputzen

Auf Plastik verzichten wollen viele. Man geht dafür mit eigenen Dosen zum Supermarkt, verzichtet auf Plastiktüten und verbannt Einwegplastik soweit es geht. Die Zahnbürsten bestehen meistens auch aus Plastik. Zudem kann man sie schlecht bis gar nicht Recyclen. Die alternative ist eine Holzzahnbürste. Leider findet man sie seltener in den gängigen Geschäften. Warum also nicht eine verschenken?

Haarseife – ein sauberes Geschenk in mehreren Hinsichten

Auch hier geht es um Plastik. Angefangen bei der Verpackung von herkömmlichen Shampoos bis hin zu Mikroplastik im Haarwaschmittel selbst. Haarseifen sind eine Alternative dazu. Die Seifen sind aber nicht nur für die Haare, sondern auch für den Körper und das Gesicht geeignet.

Die hier ausgewählten Produkte sind sowohl Palmöl-, als auch Kokosöl-frei.

Müllzange – ein Geschenk zum aktiv werden

Zugegeben… Es ist ein merkwürdiger Vorschlag. Für Menschen, die viel in der Natur unterwegs sind und die Umweltverschmutzung wirklich stört, könnte das aber genau das richtige sein, um selbst aktiv zu werden. Eine persönliche Anmerkung…. Ich habe mir jetzt sogar eine gewünscht und gehöre genau zu der erwähnten Zielgruppe. Ich hoffe ich war lieb genug und der Wunsch wird erfüllt. 🙂

Selbstgemachte Köstlichkeiten – ein Geschenk aus unserer Natur

Ein Klassiker, der eigentlich immer gut ankommt. Möglich sind unter anderem Marmeladen, Konfitüren, Aufgesetzter, Sirup oder auch eingelegte Leckereien. Mit ein paar Rezepten können wir vielleicht helfen:

Schlehenkonfitüre

Hagebuttenkonfitüre

Hagebutten-Chutney

Holunderkonfitüre

Kandierte Zitronen

Salzzitronen

Sanddornsirup

Sanddornlikör

In der Hoffnung, dass wir bei der Geschenkfrage weiterhelfen konnten, möchten wir allen eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit wünschen!


Autoreninfo

Avatar

Ich bin gelernte Betriebstechnikerin mit grünem Herzchen. Ich liebe es in der Natur unterwegs zu sein und alles Mögliche zu sammeln. Es tut mir gut und zeigt mir den Wert von Ressourcen, die wir als selbstverständlich hinnehmen. Das überträgt sich auch auf meinen Haushalt. Ich möchte gerne nachhaltiger leben und denke, dass es vielen so geht wie mir…. Deshalb gibt es auch „Grüner Geht Immer“, wo ich alle meine Erkenntnisse teilen möchte. 😊



Kommentarfunktion geschlossen.

Back to top ↑