Sammeln Haselnuss am Baum im Herbst

Veröffentlicht am 9. Oktober 2017 | von Talie

0

Haselnüsse finden, sammeln und verwenden

Im Herbst werden die Haselnüsse reif und wer in der Natur unterwegs ist sollte die Augen offenhalten. Wer Glück hat findet frische, reife Haselnüsse die unter einem Haselnussstrauch am Boden liegen.

Haselnüsse sind nicht nur wohlschmeckend, sie sind auch sehr gesund, da sie viel Eiweiß und Calcium sowie einen hohen Vitamin-E-Gehalt aufweisen. Dieses Vitamin ist ein Antioxidanz und schützt unter anderem vor Ablagerungen in den Blutgefäßen. Ebenso enthalten Haselnüsse gesunde Fettsäuren und Ballaststoffe.

Haselsträucher und -bäume finden und Haselnüsse sammeln

Zu finden sind Haselsträucher meist an hellen, sonnigen Waldrändern, aber auch in Parkanlagen und Städten. Dabei findet man die gemeine Hasel nur in sehr seltenen Fällen als Baum, der dann bis zu zehn meter hoch werden kann. In der Regel wächst er als vielstämmiger, aufrechten Strauch. Dieser benötigt vor allem Sonne, um gut zu wachsen und viele Früchte zu tragen. Ansonsten ist er sehr anspruchslos.

Haselnüsse am Baum

Unreife Haselnüsse in ihrer Fruchthülle

Haselnüsse reifen in einer grünen oder je nach Sorte auch rötlichen Fruchthülle. In dieser Hülle wachsen immer mehrere Nüsse gemeinsam. Solange diese Fruchthülle noch saftig und feucht ist und sich um die Haselnuss schmiegt, sind die Nüsse nicht reif. Wenn sie reif sind, fallen sie von selbst heraus. Innerhalb der harten Nussschale liegt die essbare Frucht, die Haselnuss, die noch von einer dünnen Haut umgeben ist.

Im September und Oktober wird die Haselnuss reif und bereit zum Sammeln. Man sammelt die Nüsse im besten Fall an einem sonnigen Tag, da sie, besonders wenn man ein paar Lagern möchte, gut getrocknet werden sollten. An regnerischen Tagen bzw. wenn die Nüsse im nassen Gras liegen, ziehen sie ziemlich viel Wasser, was das trocknen erschwert. Außerdem kann durch das Schütteln der Haselnüsse feststellen wie alt die gefundene Nuss ist. Ältere Nüsse trocknen ein und scheppern daher beim Schütteln in der harten Schale.

Der Haselnussstrauch stammt aus der Familie der Birkengewächse. Daher haben Menschen, die unter einer Birkenpollenallergie leiden, häufig auch Probleme mit Haselnüssen.

Lagerung und Weiterverarbeitung von Haselnüssen

Die reifen, braunen Haselnüsse müssen trocken sein, damit sie beim Lagern nicht schimmeln oder faulen. Dazu legt man die gesammelten Nüsse auf einem Tablett auf. Sie sollen an der Luft trocknen, aber nicht in der Küche, da sie dort immer wieder Feuchtigkeit aufnehmen könnten. Nach dem Trocknen bewahrt man Haselnüsse am besten in einem luftdurchlässigen Säckchen oder einem Papiersack auf. In einem verschlossenen Behälter besteht die Gefahr von Schimmel.

Beliebt und bekannt sind Haselnüsse als Backzutat. Weihnachtskekse sind ohne Haselnüsse kaum vorstellbar. Vor dem Backen werden die Nüsse manchmal geröstet, die dünne Innenhaut wird trocken, lässt sich dann abrubbeln und der Geschmack verstärkt sich durch das Rösten. Haselnussöl ist ein besonderes Öl mit einem leicht süßlichen Geschmack. Einfach selbst herzustellen ist ein Haselnusslikör, der nicht nur getrunken wird, mit dem man auch Desserts aufwerten kann. Nougat wird ebenfalls aus Haselnüssen erzeugt und die bei vielen beliebte Haselnusscreme zum Frühstück hat Haselnüsse als Grundzutat.

Aber nicht nur uns schmeckt die Haselnuss. Wer sehr viele gefunden hat und gar nicht alles verarbeiten kann, hat die Möglichkeit im Winter kleine Futterstellen mit Haselnüssen und mehr für Eichhörnchen zu bauen. Besonders im Winter 2018 gehen Experten davon aus dass die Nahrung für Eichhörnchen knapp wird und die Tiere Hilfe brauchen.

[amazon_link asins=’B002LB62YY,B000ZORS38,B005PUVWCK‘ template=’ProductCarousel-1′ store=’ggi09-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’b7ad7f9e-d3cc-11e8-8b87-f71c650340ae‘]

Tags: , , , ,


Autoreninfo

Avatar

Ich bin gelernte Betriebstechnikerin mit grünem Herzchen. Ich liebe es in der Natur unterwegs zu sein und alles Mögliche zu sammeln. Es tut mir gut und zeigt mir den Wert von Ressourcen, die wir als selbstverständlich hinnehmen. Das überträgt sich auch auf meinen Haushalt. Ich möchte gerne nachhaltiger leben und denke, dass es vielen so geht wie mir…. Deshalb gibt es auch „Grüner Geht Immer“, wo ich alle meine Erkenntnisse teilen möchte. 😊



Kommentarfunktion geschlossen.

Back to top ↑